Nächste Veranstaltung

EINLADUNG ZUR AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

IM RICHARD WAGNER MUSEUM TRIBSCHEN

SONNTAG, 31.03.2019 UM 11 UHR

 

«So wird mir der Weg gewiesen» 


150 Jahre Siegfried Wagner (1869 – 1930)

Am 6. Juni 1869 wurde Siegfried als Sohn von Richard Wagner und Cosima von Bülow in Tribschen geboren. Die Eltern verstanden es, die Geburt über ein Jahr lang geheim zu halten, bis sie verheiratet waren: Sie wollten einen rechtmässigen Wagner-Erben, der des Meisters Vermächtnis treu bewahren sollte. Siegfrieds Weg war vorgezeichnet und fremdbestimmt.

 

Die attraktiv inszenierte Ausstellung von artes- Projekte geht zum 150. Geburtstag Siegfried Wagners diesem Phänomen nach. Welche Voraussetzungen und Talente hatte der Wagner-Sohn, welche Zwänge begleiteten sein Leben? Seine künstlerischen Fähigkeiten werden ebenso thematisiert wie die familiären Zwänge, die ihn nötigten, seine Homosexualität geheim zu halten und eine Familie zu gründen, um die Dynastie zu sichern.

 

Die Kuratorinnen der Ausstellung führen ins Thema ein: Dr. Verena Naegele und Sibylle Ehrismann von artes- Projekte. Die Ausstellung ist grosszügig unterstützt worden von der Schweizerischen Richard Wagner- Gesellschaft. Sie sind herzlich willkommen zum Eröffnungsanlass mit Apéro.

 

Bitte verbindlich anmelden unter info@richard-wagner-museum.ch. Es wird empfohlen, den ÖV zubenutzen. Ab Bahnhof Luzern nehmen Sie den Bus Nr. 6,7 oder 8 bis Halt Wartegg und folgen denBeschilderungen. Der Eintritt ist gratis.

 

Tristan und Isolde
Tristan und Isolde - Luzern Festival